Radrennen: S-Cup 2022

Der neue S-Cup 2022 ist geplant und die geplanten Termine wurden festgelegt. Alle Vereine dürfen gerne Mitglieder und Interessierte animieren, als Helfer vor Ort tätig zu werden, damit die S-Cup-Serie auch 2022 wieder ein Erfolg wird und u.a. für die Kinder und Jugendlichen im Norden eine feste Größe im Rennsportkalender bleibt.

So. 20.03.2022 Bad Bramstedt (findet das Frühjahrsfest nicht statt, dann Eutin, ggf 11.04.)
So. 22.05.2022 Flintbek
So. 26.06.2022 Eutin
So. 14.08.2022 Bad Segeberg
So. 11.09.2022 Buchholz i.d.Nhd. (?)
So. 02.10.2022 Lübeck (ggf. mit Abschlussveranstaltung Gesamtsiegerehrung)

Malente möchte ein weiteres Rennen ins Leben rufen. Vorbehaltlich des Ergebnisses einer entsprechenden Versammlung Anfang November ist geplant, dieses am Samstag, 18. Juni 2022 (vor Kiel) oder am Samstag, 25. Juni 2022 (vor Eutin) stattfinden zu lassen.
Auch dieses Rennen könnte noch in die Wertung des S-Cup aufgenommen werden, ebenso das Kieler Rennen. Beide in Regie der Veranstalter mit Unterstützung der S-Cup Organisation. So hätten man acht Läufe (2 Streichergebnisse). Insgesamt soll es jedoch sein, dass der S-Cup aus sechs festen Rennen besteht und die anderen Rennen eigenständige bleiben, um ein Mehrangebot beibehalten zu können.

Ebenso wurde besprochen, für den S-Cup eine Wertung „Inklusion“ aufzunehmen. Bei diesem eigenen Rennen (20 min.) geben wir Menschen mit verschiedenen Einschränkungen die Möglichkeit, sich sportlich zu ertüchtigen und zu messen. Ein erster Test hat bereits 2021 in Segeberg stattgefunden und hat die Veranstaltung aufgewertet. Wenn man die Behindertenwerkstätten der einzelnen Orte einbezieht, hat man auch ein gutes Starterfeld.
Zusätzlich soll es eine Wertung Betriebssport geben. Hier starten Betriebssportler des Verbandes Hamburg (ggf. auch SH) im Hobbyrennen und Lizenzrennen und sollen separat gewertet werden (nur Punkte sammeln je Rennen, Auswertung erst zum Abschluss als Gesamtwertung Betriebssportmeister).