Radrennen: Rund um Rieps (LVM)

26. Großer Preis zu Lübeck “Rund um Rieps”

Bereits seit 2016 sind wir jedes Jahr zu Gast im benachbarten Nordwestmecklenburg (Mecklenburg-Vorpommern), um unser Radrennen “Rund um Rieps” zu veranstalten. In den letzten Jahren (seit 2018) war es auch immer fester Bestandteil der Nord- und Landesmeisterschaften der Radverbände Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

Auf einer 8,4 Kilometer langen Runde, die geprägt von einigen kurzen und steilen Anstiegen ist, werden jedes Jahr spannende Titelkämpfe ausgetragen. Auch in diesem Jahr werden wir am 05. Mai 2024 der Ausrichter der Nord- und Landesmeisterschaft 2024 sein und bereits den “26. Großen Preis zu Lübeck -Rund um Rieps” ausrichten. 

Das dazugehörige Einzelzeitfahren der Nord- und Landesmeisterschaft 2024, welches traditionell immer am Samstag, ein Tag zuvor, stattfindet, wird am Sa. 04. Mai 2024 wieder in Tasdorf, östlich von Neumünster ausgerichtet. Auf einem “5 km-Wendekurs” östlich von Neumünster werden hier wieder die Meister in den einzelnen Klassen ermittelt! Somit findet wieder beide Veranstaltungen an einem Wochenende in “unmittelbarer” Nähe statt. 


Hier der Flyer 2024 zum Einer Straßenrennen in Rieps:

NM LM Flyer 2024 Rieps – 1er Straße

Hier der Technische Leitfaden 2024: folgt später

Weitere Hinweise für die Veranstaltung hier:

Für die Meisterschaft der Nordverbände und der Landesmeisterschaft im Einer Straßenfahren hier alle wichtigen Informationen zum Straßenrennen am Sonntag (05. Mai 2024) im mecklenburgischen Rieps. 

Hier werdet ihr alles finden! Wir sehen uns – hoffentlich – in Rieps.

Informationen zu folgenden Themen: Anreise, Parken, Anmeldung, Umkleiden, Warmfahrstrecke, Streckeninformationen, Startzeiten, Vorstart, Übersetzungskontrolle, Start, Ziel, Erste Hilfe, Siegerehrung, Duschen, Verpflegung, Service, Abreise, Übernachtung, …

Meldeliste: Hier der Link zur aktuellen Meldeliste, der Starter für das Einzelzeitfahren in Tasdorf (mit Startnummern) werden am Fr. 03. Mai 2024 (u.a. www.herzog-sport.de) bekanntgegeben.

Ausschreibung: Ausschreibung 1er Straße bei rad-net

Anmeldung: Anmeldung bei raceresult

Anreise: Die Anreise erfolgt über die BAB A20 Ausfahrt Lüdersdorf (Ausfahrt Nr. 4). Von der BAB A20-Ausfahrt Lüdersdorf geht es auf der L02 weiter Richtung Carlow/Rehna. Nach 4,2 Kilometer an der Kreuzung (STOP-Schilder) rechts auf der L01 weiter in Richtung Ratzeburg. Nach 1,8 Kilometer geht es rechts ab nach Rieps.

Parken: Parkmöglichkeiten stehen in ausreichender Zahl direkt am Ortseingang in Rieps zur Verfügung. BITTE nutzt die Parkplätze am Ortseingang. Wir leiten in diesem Jahr ALLE auf den Parkplatz. Im Ort findet ihr nur wenige Parkplätze. DANKE für eure Rücksicht!

Anmeldung / Nummernausgabe: Neubau (Am Ende der Dorfstraße, Rennstrecke), Dorfstraße, 19217 Rieps. Die Anmeldung befindet sich in diesem Jahr am Start-/Zielbereich der Rennstrecke (Neubau in Rieps). Die Anmeldung / Nummernausgabe ist von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr besetzt.

Umkleiden / Duschen: können in diesem Jahr leider nicht angeboten werden!

Warmfahrstrecke: Als Warmfahrstrecke für alle Radsportler ist die Nutzung der L01 (Straße von Schönberg nach Ratzeburg) verboten! (Dies ist eine behördliche Auflage und wird (kann) den gesamten Renntag über von der Polizei überwacht!) Bitte nicht auf der L01 mit dem Rennrad fahren!!! Auf dieser Allee mit seinem welligen Streckenverlauf und erhöhtem Verkehrsaufkommen besteht die Gefahr von Unfällen! Die Radsportler können sich auf der Straße nach Cronskamp / Stove (von Rieps kommend) warmfahren!

Streckeninformationen: Wichtige Streckeninformationen für die Zeitfahrstrecke: Der Start (0,0 km) erfolgt am Ortseingang in Rieps. Bei Kilometer 2,0 wird auf der hier zweispurigen Straße der erste Anstieg erreicht. Nach einer weiteren kleinen Welle nach 400 Metern, geht es auf einer rasanten Abfahrt mit hoher Geschwindigkeit in die Ortschaft Thandorf (3,1 km). Hier ist dann Fahrkönnen gefordert. Das Fahrtempo muss in der engen Spitzkehre deutlich reduziert werden. Im Anschluss erfolgt der erneute Antritt zum höchsten Punkte der Strecke (4,5 km). Die Straße ist hier jetzt etwas schmaler, aber trotz einiger Straßenausbesserungen gut zu befahren. Dann folgt die Ortschaft Schlagsülsdorf (5,2 km). Hier geht die Straße nach rechts weg und wird auf den nächsten 1,6 Kilometern einspurig. Bis nach Wendorf gibt es immer wieder kleine Wellen. Nach einer Linkskurve in Wendorf (6,7 km) folgt noch eine Rechtskurve, bevor die Straße wieder breiter wird und 1.500 Meter lange Zielspurt eingeläutet werden kann. ACHTUNG: Der Zieleinlauf verläuft in einer leichten Linkskurve. Man kommt mit hohem Tempo auf die Zielgerade!

Startzeiten 2024: Die Startzeiten aller Rennen vom Sonntag in Rieps:

09:00 – 10:04 Uhr, U15 m/w, U17 w         4 Runden á 8,4 km = 33,60 km
09:02 – 09:35 Uhr, U13 m/w                     2 Runden á 8,4 km = 16,80 km
09:04 – 09:24 Uhr, U11 m/w                     1 Runde á 8,4 km = 8,40 km

Pause ca. 25 Minuten

10:30 – 12:40 Uhr, Sen. 2                         10 Runden á 8,4 km = 84,00 km
10:30 – 12:14 Uhr, U17 m                          8 Runden á 8,4 km = 67,20 km

Pause ca. 25 Minuten

13:00 – 14:36 Uhr, Sen. 3                           7 Runden á 8,4 km = 58,80 km
13:02 – 14:39 Uhr Elite FT, U19 w, Sen. 4   7 Runden á 8,4 km = 58,80 km

Pause ca. 20 Minuten

15:00 – 17:51 Uhr Elite Amateure,            13 Runden á 8,4 km = 109,20 km
                             Amateure, U23, U19

Letzter Zieleinlauf:  ca. 17:49 Uhr

Kurzfristige Zeitverschiebungen durch Rennverzögerung möglich!

Verpflegungszone: Im Rennen Elite Amateure, Amateure, U23 (Rennen 4.1) und U19 (Rennen 4.2) gibt es eine Verpflegungszone am Ortsausgang Rieps Richtung Thandorf (Zone B). Dieser Bereich wird in diesen Rennen gekennzeichnet sein. 

Vorstart: Die Teilnehmer müssen sich rechtzeitig im Vorstartbereich “Neubau” einfinden. Bitte seit spätestens 10 Minuten vor dem offiziellen Start im Vorstartbereich.

Übersetzungskontrolle:  Ausgewählte Jugendfahrer und -fahrerinnen nach ihrem Rennen zur Übersetzungskontrolle im Vorstartbereich gebeten. Ansage zur Übersetzungskontrolle erfolgt vor dem Rennstart!

Start / Ziel: “Neubau”, 19217 Rieps

Erste Hilfe: Malteser Hilfsdienst Lübeck, Sanitätszelt auf der Wiese kurz hinter dem Start in Rieps “Neubau”. Rettungsfahrzeug in Thandorf (Kilometer 3,1)

Siegerehrung: “Neubau”, 19217 Rieps (Beim Vorstart)

Klasse – Siegerehrung 2024:
Schüler U11  ca. 10:05 Uhr

Schüler U13  ca. 10:10 Uhr
Schüler U15  ca. 10:30 Uhr
Jugend U17w  ca. 10:35 Uhr
Jugend U17  ca. 12:50 Uhr
Senioren 2  ca. 13:10 Uhr
Senioren 3  ca. 15:05 Uhr
Senioren 4  ca. 15:10 Uhr
Frauen, U19w  ca. 15:15 Uhr
Elite Amateure, Amateure ca. 18:15 Uhr
Junioren U19  ca. 18:20 Uhr

Toiletten: Die Toiletten befinden sich im Dorfgemeinschaftshaus, Dorfstraße, Rieps und zusätzlich gibt es am Vorstart zwei weitere Toiletten!

Verpflegung: Bistro im Startbereich “Neubau”, 19217 Rieps, (im kleinen Zelt)!

Abreise: Die Abreise erfolgt über von Rieps aus rechts L01 Richtung Ratzeburg (B208, A24) oder links Richtung Schönberg (A20). Nach 1,8 Kilometer Kreuzung links auf die L02 Richtung Lüdersdorf (A20. Nach 4,2 Kilometer auf die BAB A20 Auffahrt Lüdersdorf (Auffahrt Nr. 4) Richtung Lübeck oder Rostock.

Übernachtung: Es gibt einige Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe. Hier eine kleine Auswahl:

DJH Jugendherberge Ratzeburg, Telefon: 04541 / 8409504, Reeperbahn 6-14, 23909 Ratzeburg, www.ratzeburg.jugendherberge.de

DJH Jugendherberge Lübeck “Vor dem Burgtor”, Telefon: 0451 / 33433, Am Gertrudenkirchhof 4, 23568 Lübeck, www.luebeck-burgtor.jugendherberge.de

Wetter: Daumen drücken, das wird schon!

Hier nochmal ein wichtiger Hinweis für die U19-Klasse. Der Weltradsportverband UCI hatte im vergangenen Jahr beschlossen, ab 2023 die Übersetzungsbeschränkung für die U19-Klasse abzuschaffen. Das gilt sowohl für die Juniorinnen als auch die Junioren. Bislang war mit Paragraph 2.2023 des UCI-Reglements festgelegt, dass für die U19 “das maximal zulässige Übersetzungsverhältnis dasjenige ist, das eine pro Pedalumdrehung zurückgelegte Strecke von 7,93 Metern ergibt”. Somit konnten U19-Fahrer bislang maximal Übersetzungen von beispielsweise 51 oder 52 Zähnen vorne und 14 Zähne hinten wählen. Das fällt ab 2023 weg. Alle U19-Rennfahrer/innen haben keine Übersetzungsbegrenzung mehr!