Etappenfahrten 2021

Unser geplantes Angebot für 2021 – verlegt auf 2022!

CORONA-ABSAGE für 2021 – Seit über einem Jahr beschäftigt uns das Thema Corona eigentlich täglich. Da die Gesamtsituation für Mai 2021 noch nicht so aussehen wird, dass wir problemlos eine Etappenfahrt über vier Tage durchführen können, die Unterkünfte rechtzeitig vorher für die Teilnehmer buchen können und auch nicht das Risiko einer Gesundheitsgefährdung aller Teilnehmer eingehen wollen, werden wir leider auch im Jahr 2021 keine Etappenfahrt zu Himmelfahrt und Pfingsten anbieten können. Auch die Einreise nach Dänemark kann zu diesem Zeitpunkt leider nicht garantiert werden. Aus diesem Grund hat sich der Vorstand des RST Lübeck entschieden diese beiden Veranstaltung auf 2022 zu verschieben. Wir bitten um euer Verständnis, aber es geht hier um die Gesundheit aller und wir müssen auch Rücksicht auf die älteren Teilnehmer dieser Etappenfahrten nehmen.

Seit vielen Jahren gibt es vom Radsport Team Lübeck ein Angebot zu verschiedenen Etappenfahrten. Bislang haben wir über 20 Etappenfahrten in den letzten Jahren angeboten. Unsere Etappenfahrt „Im Mai an die …“ ist seit vielen Jahren zum „Himmelfahrtswochenende“ im Angebot und führte im jährlichen Wechsel an die Nordsee, die Schlei oder nach Mecklenburg. Im Jahr 2022 soll hier nun ein neues Ziel mit Hitzacker an der Elbe angefahren werden. Diese Etappenfahrt mit etwa 500 Kilometern an vier Tagen ist mit 20 Teilnehmern meist schnell ausgebucht. Ein weiteres Angebot gibt es zu Pfingsten. Hier gibt es eine schnellere und mit bis zu 800 Kilometern an vier Tagen, eine längere Etappenfahrt im Angebot. Meist führt diese Tour nach Dänemark. Entweder in die dänische Hauptstadt Kopenhagen oder ans Festland (Nordschleswig).


17. Etappenfahrt: Im Mai an die . . . Elbe

Auch in 2022 wird es (hoffentlich) wieder eine RST-Etappenfahrt zu Himmelfahrt (26. – 29. Mai 2022) geben. Bereits zum 17. Mal startet die bekannte RST-Etappenfahrt am Do. 26. Mai 2022 „Im Mai an die . . . Elbe“. Diesmal wird es einige Änderungen zu den letzten Jahren geben. So werden zwei Streckenlängen über insgesamt 560 Kilometer (Speedgruppe) und 400 Kilometer (Pianogruppe) geben. Auch neu ein fester Übernachtungsort in Hitzacker. Im Januar 2022 werden wir hier einen Flyer zur Etappenfahrt veröffentlichen. Eine Voranmeldung zur Etappenfahrt ist notwendig!

Diese Etappenfahrt wird mit 14 bzw. 11 RTF-Wertungskarten-Punkten belohnt. Maximal 20 Teilnehmer können mitfahren. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. An vier Tagen geht es diesmal von Lübeck aus nach Hitzacker, Clenze (- Hitzacker), und Ludwigslust (- Hitzacker), bis es am 29. Mai 2022 wieder zurück nach Lübeck geht.

Streckenplanung

Piano-Gruppe (400 km) – 23 km/h:

1. Etappe (ca. 120 km): Lübeck – Hitzacker
2. Etappe (ca. 80 km): Hitzacker – Clenze – Hitzacker
3. Etappe (ca. 80 km): Hitzacker – Darchau – Dömitz – Hitzacker
4. Etappe (ca. 120 km): Hitzacker – Lübeck

Speed-Gruppe (560 km) – 28 km/h:

1. Etappe (ca. 150 km): Lübeck – Hitzacker
2. Etappe (ca. 100 km): Hitzacker – Clenze – Luckau – Hitzacker
3. Etappe (ca. 162 km): Hitzacker – Neu Darchau – Bleckede – Ludwigslust – Dömitz – Hitzacker
4. Etappe (ca. 150 km): Hitzacker – Lübeck

Termin: Donnerstag, 26. Mai 2022 – 8:30 bis Sonntag, 29. Mai 2022 – 16:00
Treffpunkt: St. Hubertus/Lübeck (REWE-Parkplatz), Ratzeburger Landstr., Lübeck
Ansprechpartner: RST Lübeck, Geschäftsstelle Tel.: 0451 / 597 527
Anmeldung: folgt – voraussichtlich ab Anfang Januar 2022

nach oben ⇑


Etappenfahrt Dänemark: Kopenhagen-Tour

Zu Pfingsten vom 03. Juni bis 06. Juni 2022 führt die zweite Etappenfahrt des Radsport Team Lübeck diesmal (hoffentlich) wieder nach Kopenhagen/Dänemark. Insgesamt werden 730 Kilometer in vier Tagen gefahren. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei uns melden. Eine Voranmeldung zur Etappenfahrt ist notwendig!

Zu Pfingsten 2022 geht es über vier Tage wieder nach Kopenhagen. Die „Kopenhagen-Tour“ startet am Freitag (03. Juni 2022) in Curau. Insgesamt werden ca. 730 Kilometer zurückgelegt und am Pfingstmontag (06. Juni 2021) endet die Etappenfahrt wieder in Curau. Für diese Etappenfahrt gibt es insgesamt 17 Punkte für die RTF-Wertungskarte. Zum dritten Mal geht es über Pfingsten nach Kopenhagen. Am 03.06. (Freitag) starten wir um 10.00 Uhr und werden in Maribo (Lolland) übernachten. Am nächsten Tag geht es bis nach Kopenhagen. Dort werden wir den Abend und den frühen Pfingstsonntag nutzen, um uns die Stadt vom Fahrrad aus anzusehen. Am Nachmittag geht es dann südwärts nach Ringsted (Seeland) und der Pfingstmontag ist der Heimfahrt nach Curau, dem Etappenstart- und -zielort vorbehalten. Insgesamt werden wir in den vier Tagen 730 Kilometer radeln, wobei, wie immer bei Etappenfahrten, sich das Tempo daran orientiert, dass alle gut mitkommen.
Damit wir kein Gepäck schleppen müssen, begleitet uns ein Fahrzeug. Die Übernachtung findet in Jugendherbergen statt. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 300 Euro für Unterkunft, Frühstück und Fährpassage. (Abrechnung erfolgt hinterher). Abends werden wir jeweils vor Ort Essen gehen. Hier bezahlt jede:r selbst. Die Platzzahl ist auf insgesamt acht Teilnehmer beschränkt.

Etappenfahrt „Kopenhagen-Tour“, 03.06. bis 06.06.2022, max. 8 Teilnehmer*innen, 300,-€ Eigenbeitrag. Gesamtstrecke: ca. 730 km. Die Anmeldungen ist voraussichtlich ab Anfang Januar 2022 hier und bei der RST-Geschäftsstelle möglich, Tel.: 0451/597527 oder per Mail. Im Vorwege wird es ein Treffen geben, auf den alle Fragen geklärt werden können.
Anmeldeformular siehe unten! Weitere Info´s unter: info (at) rst-luebeck.de

Termin: Freitag, 03. Juni 2022 – 10:00 bis Montag, 06. Juni 2022 – 20:00
Treffpunkt: 23617 Curau, Dorfstraße (Buswendeplatz)
Ansprechpartner: RST Lübeck, Geschäftsstelle Tel.: 0451 / 597 527
Anmeldung: folgt – voraussichtlich ab Anfang Januar 2022


GPX-Tracks als zipp-Datei  (rechte Maustaste >> speichern unter)

Hier gibt es die Tracks auf Komoot
Da es noch kleine Veränderungen geben kann, bitte unbedingt eine Woche vor der Veranstaltung die aktuellen Tracks herunterladen.

1. Etappe

2. Etappe

3. Etappe

4. Etappe

nach oben ⇑