Trainingslager 2018: Neues aus Riccione

Zurück nach 12 Tagen - In diesen Osterferien machen PEUGEOT Young Lions ein gemeinsames 12-tägiges Trainingslager in Italien, welches vom Radsportverband Schleswig-Holstein organisiert wird. Vom Radsport Team Lübeck fahren Lennart Matthusen (U19) und Jan-Christoph Beneke (U23) mit. Neben den Rennfahrern der neuen schleswig-holsteinischen U19-Bundesliga Mannschaft, sind auch vier Fahrer der U23 Mannschaft dabei. Vom 02. bis 14.April 2018 findet das Trainingslager in Riccione bei Rimini in Italien statt. Auf die Rennfahrer warten acht Trainingstage mit hoffentlich reichlich Radkilometern und auch vielen Höhenmeter. Die Gegend rund um San Marino hat auch einiges zu bieten.

Drei Rennfahrer aus der U19-Mannschaft konnten leider nicht mitfahren, da in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern die Osterferien bereits zu Ende sind. Jan-Christoph Beneke, der für das elektroland24 CT fährt, schloss sich der Gruppe an, um die Osterferien für das Trainingslager zu nutzen. Die Teamkollegen waren bereits vor einigen Wochen im sonnigen Süden, aber Jan-Christoph muss sich auf das anstehende Abi vorbereiten und ist auf die Ferien angewiesen.

Hier einige Informationen aus dem sonnigen Süden:

Sa. 14.04.2018: Nach dem Frühstück in der Jugendherberge ging es von Rothenburg ob der Tauber auf der A7 weiter in den hohen Norden. Am Samstagnachmittag um 14:45 Uhr war das Ziel in Schackendorf bei Bad Segeberg erreicht. Von hieraus erfolgte der Transfer nach Lübeck, aber auf halber Strecke wurde noch ein Stop in Willendorf bei der RST-Vereinsmeisterschaft eingelegt. Glücklich und kaputt sind alle wieder zu Hause eingetroffen. Das Trainingslager hat allen Spaß gemacht. Das Hotel und die Verpflegung waren sehr gut. Auch die Teamgemeinschaft war Klasse. Die italienischen Straßen waren aber teilweise sehr schlecht. Zum Glück gab es nur einen Sturz, aber Jan-Christoph hatte sich leider in der zweiten Woche eine Erkältung eingefangen. Das war es - bis zum nächsten Trainingslager 2019.

Fr. 13.04.2018: Am Freitag startet die erste Etappe der Rückreise von Riccione über Innsbruck und Füssen bis nach Rothenburg ob der Tauber.

Do. 12.04.2018: Letzter Trainingstag in Riccione. Nochmal 70 Kilometer. Nach rund 1.025 Kilometern, 10.022 Höhenmetern und rund 37 Stunden im Sattel heißt es jetzt Koffer packen und auf den Rückweg machen. Am Freitag startet die erste Etappe der Rückreise bis nach Rotenburg und am Samstagnachmittag ist dann die Ankunft im Norden geplant.

Den Abschluss- und den letzten Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

Mi. 11.04.2018: Morgens eine lockere Tour über100 Kilometer. Nachmittags ein Besuch des Marco Pantani Museum in Cesenatico.

Der Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

Di. 10.04.2018: Heute 105 Kilometer-Tour mit 1.700 Höhenmetern bei sonnigem Wetter. Über die Bergtour berichtet heute Lennart Matthusen.

Der Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

Mo. 09.04.2018: Endlich eine lange Tour mit Höhenmeter: 150 Kilometer mit 2.100 Höhenmetern wurden in etwas über 5 Stunden gefahren. Mit 18% Gefälle! Jan-Christoph hat sich leider erkältet und musste die Tour verlürzen.

Der Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

So. 08.04.2018: Heute am Sonntag ist Ruhetag. Es ist ein Ausflug zum Radrennen in der Nähe geplant.

Der Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

Sa. 07.04.2018: Diesmal 145 Kilometer-Tour mit Steigungen von bis zu 16%. Die "Radfahrer-Bräune" macht sich breit! Sonne satt!

Der Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

Fr. 06.04.2018: Trainingsfahrt heute über 135 Kilometer mit 700 Höhenmeter und einem Schnitt etwas über 30 km/h. Wetter sonnig bei 20°C - was will man mehr!

Der Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

Do. 05.04.2018: Heute waren es „nur“ 110 Kilmeter, aber 1650 Höhenmeter. Die Tour führte uns in die Berge der Emilia Romagna, wo es vier Anstiege zu bewältigen gab. Diese waren der Il Fondo (135 üN), der Lo Stradone (230 üN), der Rubicone (355 üN) und San Marino.

Der Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier. Heute berichtet die „Lübeck-Fraktion“, Lennart Matthusen und Jan-Christoph Beneke: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

Mi. 04.04.2018: Das Hotel ist Gut, das Essen schmeckt. 07:30 Uhr wecken. Um 09:00 Uhr Geht es auf Rad. Heute 136 Kilometer in etwas über 5 Stunden (30 km/h und 900 Höhenmeter.

Der Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

Di. 03.04.2018: Nachdem Jan-Christoph und Lennart am Karfreitag bei sonnigen Osterwetter ihre letzte schnelle Trainingsausfahrt (Lübeck - Scherwin - Lübeck, 203 km mit knapp 30 km/h) in Deutschland machen konnten, soll es heute in der italienischen Sonne endlich wieder losgehen. Nach der langen Anreise müssen die Beine endlich wieder bewegt werden. Nach Ankunft in Riccione ging es gleich aufs Rad. 60 Kilometer in 2 Stunden.

Der Tagesbereicht direkt aus dem Trainingslager findet ihr hier: https://www.facebook.com/RadsportJugend.Sh/

Mo. 02.04.2018: Heute geht es los! 09:00 Uhr Treffen auf den Parkplatz bei Tremsbüttel an der A21. Das Teamfahrzeug trifft mit Barry und Tom ein. Wenige Minuten später kommt Jürgen mit dem Bus an. Mit an Bord sind Barne, Sebastian, Torben und Hannes.
Um kurz vor halb zehn sind alle Räder, Laufräder, Taschen verstaut und es ging wieder auf die Autobahn Richtung Süden.
Die erste Etappe führt die Sportler bis nach Innsbruck. Gut 9 Stunden Autofahrt waren hierfür geplant. Am Ende waren erst dann doch 11 Stunden. Am Dienstag geht es dann nach dem Frühstück weiter und gegen 14:00 Uhr sollte das Ziel in Riccione erreicht sein.
Gute Fahrt!