Sommerzeitfahren in Bergrade

Am 25.Juli 2020 wurde die rennsportfreie Veranstaltungszeit mit einem Sommerzeitfahren im lauenburgischen Bergrade ergänzt. Es trafen sich 38 Rennfahrer auf dem 5,1 kilometer langen Rundkurs um Bergrade zum Trainings-Einzelzeitfahren. Die Runde musste dreimal gefahren werden. Start war um 15:00 Uhr. Sieger wurde Sebastian Großspitz mit einer Siegerzeit von 20:03 Minuten. Kurz vor Ende der Veranstaltung stelle sich leider ein LKW so ungüstig un den Kurvenbereich hinter der Zielkurve, sodass die vier zuletztgestarteten Fahren nur 2 Runden fahren konnten. Trotzdem waren alle Teilnehmer von der kleinen Veranstaltung begeistert und freuten sich über die Ausrichtung des Sommerzeitenfahrens in Bergrade.  Im Anschluss der Veranstltung trafen sich noch einige Teilnehmer zu Kaffee und Kuchen im Garten des naheliegenden Hofcafes.

Die Planung der diesjährigen Sommerzeitfahrens stand leider unter keinem guten Stern. Erst sollte dieses Einzelzeitfahren in Klein Sarau auf dem bekannten Paarzeitfahrkurs stattfinden, dieser ist aber zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt. So wurde am 20.Juli ein neuer Kurs gesucht und im mecklenburgischen Schlagresdorf gefunden. Mitte der Woche musste aber auch dieser Kurs nochmals geändert werden, da die Beschränkungen für Tagestourischen im Mecklenburg-Vorpommern aufgrund der Corona-Pandemie noch bis Anfang August gelten. Mit Bergrade war ein neuer Austragungsort am Donnerstag gefunden. 

Verknüpfung mit einer Datei oder einem anderen Beitrag: