NM/LM Cyclocross: Trainingsausfahrt nach Bad Malente

Am 24.November 2019 fanden im schleswig-holsteinischen Bad Malente die diesjährigen Nord- und Landesmeisterschaften im Cyclocross statt. Ein guter Grund hier eine Trainingsausfahrt zum Event anzubieten. Bereits um 09.00 Uhr ging es an der Lohmühle in Lübeck los. Es gibt kein schlechtes Herbstwetter! Bei 4 °C und dem typischen Novembernebel fuhren wir (leider nur zu zweit) zur Meisterschaft.

Von Lübeck aus ging es nach Bad Schwartau, wo wir auf unsere RTF-Strecke gingen und hier die ersten 25 Kilometer Richtung Norden fuhren. Die große Baustelle zwischen Untersteenrade und Gothendorf war abgebaut und die Strecke wieder komplett befahrbar (gut für unsere RTF am 19.04.2020 !). Nachdem wir durch Eutin gefahren sind war das Ziel in Malente auch nicht mehr weg entfernt. Nach gut 45 Kilometern waren wir pünktlich zum U15-Rennen vor Ort. Auch Marc J. kam mit dem Rad direkt aus Grömitz nach Malente. Der kalte Ostwind sorgte leider dafür, dass die Pause in Malente reicht kurz ausfiel. Ein heißer Kaffee, viele kurze Gespräche und bereits nach einer halben Stunde machten wir uns wieder auf den Rückweg.

Ergebnisse von der Nord- und Landesmeisterschaft Cyclocross 2019 im nächsten Bericht!

Der Rückweg führte uns westlich an Eutin vorbei über Braak, Liensfeld und Siblin direkt nach Ahrensbök. Hier gab es noch eine kleine Stärkung beim Bäcker (heißer Kaffee geht immer und ein Stück Kuchen schmeckt auf!). Weiter ging es über Grebenhagen und Oberwohlde zurück nach Lübeck. Am Ende der Trainingsausfahrt standen 105 Kilometer auf dem Tacho und das gute Gefühl sich an einen nebligen kühlen Novembertag ausreichend bewegt zu haben.

Alle, die eine kurze Tour fahren wollten, haben sich am Sonntagmorgen in St.Hubertus getroffen. Es waren 14 Radsportler dabei!