Nachtrag zu "Achtung - Termin findet ..... nicht statt!"

Hallo, liebe Radsportfreunde,

wirklich gefreut habe ich mich über die Nachricht, dass der Besuch beim Schieß- und Sportverein Kassau aus Mangel an Interesse nicht stattgefunden hat! Und ich hoffe sehr, dass es dem angedachten Folgetermin im nächsten Jahr genau ebenso ergeht!

Wozu brauchen wir in einer demokratischen Zivilgesellschaft ein Training mit Schusswaffen? Solch eine Einübung ist nach meinen persönlichen Wertvorstellung kein Sport, und wir alle wissen sehr gut, wie oft Waffen missbraucht werden, nicht nur von Privatpersonen, sondern auch von Staaten oder anderen kriminellen Organisationen. Das Gewaltmonopol aber gebührt allein demokratisch legitimierten und dafür eingesetzten Institutionen wie Polizei und Bundeswehr, und ich halte es für falsch und widersinning, sich in der Handhabung von Feuerwaffen, soweit das nicht zur Berufsausübung gehört. zu trainieren.

Es gibt weiß Gott genug andere Felder und Möglichkeiten, sich in Geschicklichkeiten  verschiedenster Art zu trainieren und Höchstleistungen zu erreichen. Zum Beispiel könnte man ja Radpolo spielen und bei ausreichendem Talent viele, viele Tore schießen!

 

Heiner, mit seiner ganz persönlichen Einschätzung