Mai-Permanente um den Schaalsee

Bereits zum 17. Mal in Folge ging es am 01.Mai des Jahres zum Maibaum-Fest nach Seedorf am Schaalsee. Unsere Permanente um den Schaalsee wird gemeinsame gefahren und lockt jedes Jahr neben den RST-Vereinsfahrern auch Gäste an. Es war ganz schön schattig an diesem 01.Mai 2019. Nach den recht angenehmen Temperaturen der Vortage hatte es sich doch in der Nacht ordentlich abgekühlt und da sich die Sonne nur sehr selten einmal gegen die zähe Wolkendecke durchsetzen konnte, änderte sich dies während unserer Runde um den Schaalsee nicht.
Trotzdem hatten sich 14 RST-Mitglieder und auch Gäste zu unserer traditionellen Fahrt in den Mai auf dem Utechter Berg getroffen. In ruhiger gemeinsamer Fahrt führten uns Karl-Heinz und Thomas im Uhrzeigersinn um und durch das Biosphärenreservat Schaalsee, immer darauf bedacht, die Gruppe auch an den Anstiegen zusammenzuhalten.
Gleich nach dem Start trafen wir auch auf die obligatorische Horde Nandus, wenig später bekamen wir auch noch ein Paar stolze Kraniche zu sehen.
Wohl bedingt durch die trübe Witterung hatten wir auch nicht allzu viel Autoverkehr zu ertragen und so konnten wir eine sehr ruhige Fahrt auf der östlichen Seite vom Schaalsee genießen.
Bei der Durchfahrt durch Zarrentin stieg dann schon die Vorfreude auf die warme Mahlzeit beim Maibaumfest der FFW in Seedorf. Auf dieser Veranstaltung sind unsere gelben Trikots ja schon bestens bekannt.
Dort haben wir uns dann mehrheitlich an die angebotene Erbsensuppe gehalten, aber auch ein wärmender Schluck Kaffee war zu diesem Zeitpunkt nicht zu verachten.
Für die Heimfahrt zurück nach Lübeck haben wir dann den Verband aufgelöst du sind in einer schnelleren und einer langsamen Gruppe auf die letzten knapp 40 Kilometer zurück nach Hubertus gegangen.
Am Ende standen gut 100 Kilometer auf dem Tacho und wir hatten wieder einmal eine gelungene Ausfahrt zum 1. Mai unter die schmalen Reifen genommen.