Lennart Matthusen wird Zweiter in Osnabrück

Bei der offenen Bergmeisterschaft in Osnabrück wurde Lennart Matthusen (RST Lübeck) Zweiter im Rennen der Juniorenklasse U19 über 42 Kilometer und 1.200 Höhenmetern. Das Rennen wurde von der Radrenn-Gemeinschaft Osnabrück auf dem 2,1 Kilometer langen Rundkurs ausgerichtet. Bei den 20 zu fahrenden Runden, musste jeweils eine 12% Steigung bewältigt werden. Im U23-Rennen ebenfalls über 42 Kilometer wurde Jan-Christoph Beneke (RST Lübeck) Sechster. 
Für Lennart Matthusen war es nach der "Randers Bike-Week", die am ersten August-Wochenende in Dänemark stattfand, ein weiterer Erfolg nach der kurzen dreiwöchigen Sommerpause im Juli. Die Randers Bike-Week" ist eine Etappenfahrt über vier Tage und 400 Rennkilometern, die immer sehr stark besetzt ist und bei der es gilt, sich gegen die starken dänischen Rennfahrern durchzusetzen. In der Gesamtwertung belegte Lennart Matthusen hier den 30.Platz.   
Am kommenden Samstag geht es für Lennart Matthusen beim Specialized-Cup auf dem Travering in Bad Oldesloe nicht nur um den Landesmeistertitel im Kriterium, sondern auch um den Gesamtsieg im diesjährigen Specialized-Cup. Sonntag folgt dann das nächste Rennen in Norderstedt, beim Rennen "Rund um den Gutenbergring" geht es wieder um den Sieg.