Lennart Matthusen wird Vierter in Norderstedt

Am Sonntagmorgen (26.08.2018) direkt nach der Landesmeisterschaft ging es am Gutenbergring in Norderstedt weiter. Das Juniorenrennen (U19) wurde mit der U17-Klasse und der Frauen gestartet. Für etwas Durcheinander  sorgen die unterschiedlichen Rundenanzahlen der drei Rennklassen.

Die Frauen und U17 sollten 30 Runden fahren, die Junioren 33 Runden. Leider klappte dies im Zieleinlauf leider nicht und alle Fahrer sollten dann 33 Runden fahren. Das kam leider nicht bei allen Fahrern an. Früh setzten sich drei Junioren (Rohde, Lex, Hesse) ab und konnten einen Vorsprung herausfahren. Nach 46 Kilometern und 33 Runden gewann Leon Rohde das Rennen mit klarem Vorsprung von Louis Lex und Christopb Hesse. Den Sprint des Hauptfeldes gewann Lennart Matthusen.

Nach der Siegerehrung wurde das Ergebnis der U19 bekanntgegeben und Lennart Matthusen wurde als Siebter geführt. Trotz Transponder gab es hier einen Fehler in der Auswertung und es kam zum Protest.

Am Nachmittag gingen dann noch Maik Seidel (Hobby) und Jan-Christoph Beneke (Männer ABC) an den Start. Später mehr.