Lennart Matthusen gewinnt Radrennen in Osterrönfeld

Mit einen Sprintsieg konnte Lennart Matthusen seinen Vorjahreserfolg beim Radrennen in Osterrönfeld wiederholen. In der Juniorenklasse U19 kam es nach 35 Runden und 50,8 Kilometer auf dem 1.450 Meter langen Rundkurs im Gewerbegebiet Osterrönfeld zum großen Sprintfinale. Neben den Junioren gingen auch die Seniorenklasse 2 und 3 mit an den Start. Über 40 Rennfahrer drehten ihre Runden. Kurz vor Schuß setzten sich fünf Seniorenfahrer vom Hauptfeld ab und machten die Sieg der Seniorenklasse unter sich aus. Nur wenigen Sekunden nach dem Senioren waren auch die Junioren im Ziel. Das Finale der Juniorenklasse konnte der zweimalige amtierende Landesmeister Lennart Matthusen (RST Lübeck) für sich entscheiden. Zweiter wurde Louis Lex (RSC Linden) vor Hannes Stobbe (Ath. Büdelsdorf). Eine tolle Team Leistung zeigte U19-Bundesligamannschaft "Peugeot Young Lions", die mit Platz 1 und 3 im U19-Rennen belohnt wurde. Für Lennart Matthusen war es bereits der dritte Sieg innerhalb der letzten acht Tage. Nach gut zwei Monaten in der neuen Rennsaison 2018 mit zehn Radrennen, steht über Pfingsten für Lennart Matthusen erst mal eine Rennpause an, bevor es am 27.Mai 2018 dem nächsten Bundesligarennen in Karbach in der Rhön wieder um eine gute Platzierung geht. In der Hobbyklasse erreichte Maik Seidel (RST Lübeck) den 3. Platz. Mit dem Hauptfeld kam Luca Wilke (RST Lübeck) ins Ziel.

Das Ergebnis in Kürze hier: https://www.s-cup.de/alle-radrennen/ergebnisse/