RTF der RSG Blankenese aus Sicherheitsgründen abgesagt!

Leider muss die RSG Blankenese mit einer schlechten Nachricht aufwarten, der Blankeneser Rundtörn, die geplante Radtourenfahrt am 10.09.2017, muss leider aus Sicherheitsgründen abgesagt werden.
Wer bereits an der Radtourenfahrt teilgenommen hat, weiß dass der Veranstalter beim Start vom Hof des Autohauses Hermann Kröger auf die Unterstützung der Polizei angewiesen ist, die den Verkehr auf der Blankeneser Chaussee stoppt, damit die Startgruppen auf die Strecke gehen können.
In diesem Jahr ist es der Polizei personell nicht möglich, bei der Durchführung des Starts zu unterstützen. Da der Veranstalter den Verkehr auf der Straße nicht selbst anhalten darf und einen Start in den laufenden Verkehr aus Haftungs- aber auch aus rechtlichen Gründen nicht verantworten kann, hat sich der Vorstand schweren Herzens für eine Absage entscheiden müssen.
Die RSG Blankenese bedauert dies sehr und hofft, dass alle RTF´ler dann im nächsten Jahr am 09.09.2018 wieder mit dabei sind. Die nächsten Radtourenfahrten: Uetersener SG am 17.09. ab Uetersen.
Es ist nicht das erste Mal, dass die RSG Blankenese mit ihren Aktivitäten von der personellen Überlastung der Polizei (weniger Personal bei steigenden Aufgaben) betroffen ist.
Wir hoffen daher sehr, dass hier eine Kehrtwende erfolgt und die Unterstützung des Sports durch die Polizei in Zukunft wieder einschränkungsfrei möglich ist.