Lennart Matthusen gewinnt auch Radrennen in HH-Volksdorf

Zweiter Erfolg für Lennart Matthusen an diesem Wochenende. Am 03.September 2017 fand in Hamburg-Volksdorf der 34. Große Preis der Haspa statt. Nach dem Sieg von Lennart Matthusen am Tag zuvor in Flintbek, gab es in Volksdorf den zweiten Sieg in der U17-Klasse an diesem Wochenende.
Das Rennen der U17-Klasse wurde zusammen mit der Frauenklasse und den Senioren 4-Fahrern gestartet. Insgesamt gingen 31 Rennfahrer an den Start über 40 Kilometer. Auf der 1.000 Meter-Runde im alten Dorfe in Volksdorf setzte sich Lennart Matthusen nach einigen  Ausreißversuchen neun Runden vor dem Ziel endgültig vom Feld ab
und konnte seinen Vorsprung ins Ziel retten. Mit 7 Sekunden Rückstand wurde Bosse Kahlsdorf (PSV Uelzen) Zweiter vor beim Drittplatzierten Luca Harter (RSV Unna).
In der Senioren 2-Klasse ging Uwe Holst (RST Lübeck) an den Start über 45 Kilometer. Zusammen mit den Junioren-Fahrern kämpften auch hier 33 Rennfahrer auf den kurzen Rundkurs um den Sieg.
Nach 45 Runden kam es zum Massensprint den Matthias Sterley (RC Bergedorf) knapp vor Uwe Holst gewann. Der dritte Platz ging an Christian Hamburg (RG Hamburg).

Hier das Ergebnis aus HH-Volksdorf: http://www.herzog-sport.de/dok_erg/20170903str_421_erg.pdf